social proof statistics

All your social proof in the same place

  • Import reviews from:
    • Google, Facebook
    • Yelp, Tripadvisor
    • Trustpilot, Trustmary
    • G2, Capterra
  • Collect more – unlimited reviews and video testimonials

Sign up free

Social Proof ist nicht nur ein Modewort für Vermarkter, um sich schick zu machen.

Sie hat reale Auswirkungen.

Diese Social Proof-Statistiken zeigen Ihnen, was wir meinen, wenn wir sagen, dass Social Proof entscheidend ist.

Was ist Social Proof?

Wenn Sie noch nichts von Social Proof gehört haben, finden Sie hier eine kurze Erklärung.

Social Proof ist ein psychologisches Phänomen. Es veranlasst uns dazu, nach Verhaltenshinweisen von Gleichaltrigen zu suchen, insbesondere in neuen Situationen.

the principle of social proof

Hier ist ein Beispiel:

Vor kurzem habe ich ein neues Yogastudio besucht. Ich war schon vorher beim Yoga, aber nicht in diesem speziellen Kurs.

Als ich den Raum betrat, sah ich Menschen auf ihren Matten liegen. Sie sahen aus, als würden sie schlafen.

Ich war verwirrt, aber ich habe das Gleiche getan. Schließlich muss das hier der richtige Weg sein.

Außerdem habe ich mir genau die gleiche Yoga-Ausrüstung geschnappt, die auch alle anderen benutzten, obwohl mir niemand Anweisungen gegeben hatte.

Das Gleiche gilt auch für das Marketing. Wenn Sie einen neuen Online-Shop sehen und nichts darüber wissen, suchen Sie nach den Erfahrungen anderer Leute.

Sie lesen Rezensionen, schauen in Chatforen nach und fragen Ihre Freunde.

Social Proof ist viel mächtiger, als Ihnen wahrscheinlich bewusst ist.

Viele Menschen verwenden Werbeblocker, um keine Werbung zu sehen. Social Proof-Material von anderen Verbrauchern oder Influencern ist eine andere Geschichte.

Die Menschen vertrauen der Meinung anderer Menschen im Allgemeinen mehr als Unternehmensvertretern oder markengeschützten Werbeinhalten.

Aus diesem Grund ist Social Proof ein so wichtiges Marketinginstrument für die Unternehmen von heute.

Covid-19 Pandemie und Social Proof

Die vergangenen Jahre waren für die lokalen Unternehmen nicht einfach. 

Die Pandemie hat den meisten Unternehmen zu schaffen gemacht, aber auch neue Aufgaben mit sich gebracht.

Untersuchungen zeigen, dass die Bürger die Unternehmen für die Nichteinhaltung der Covid-19-Vorschriften zur Verantwortung ziehen.

Andererseits gab es die Kampagne „Support your Local“, die die Menschen ermutigte, bei lokalen Unternehmen zu kaufen.

Diese Phänomene zeigten sich insbesondere im Online-Verhalten der Nutzer und in der Art und Weise, wie sie Bewertungen verfassen.

Eine weitere Folge der sozialen Distanzierung und der Verbote war, dass die Menschen ihre Geschäfte ins Internet verlegten. Infolgedessen ist das Schreiben von Rezensionen immer beliebter geworden.

  1. 22 % der Kundenrezensionen gaben positive Bewertungen ab, um lokale Unternehmen zu unterstützen, die aufgrund der Pandemie in Schwierigkeiten geraten waren.
  2. Im Jahr 2020 (dem ersten Jahr der Pandemie) waren die US-Verbraucher aktivere Verfasser von Rezensionen. 72 % schrieben mehr Rezensionen als im Jahr zuvor, als der Prozentsatz 2019 bei 66 lag.
  3. 67 % der Kunden meiden Unternehmen, die die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen von Covid-19 nicht einhalten.
  4. 17 % würden eine negative Rezension für ein Unternehmen abgeben, das die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle nicht einhält.
  5. Die Interaktion bei Rezensionen ist im Vergleich zu den Zeiten vor der Pandemie um 50 % gestiegen.
  6. 41 % der Käufer, die sich für Schönheitsprodukte interessieren, verlassen sich mehr auf Rezensionen als früher Covid-19.
  7. Diejenigen, die mit Online-Rezensionen interagieren, konvertieren heute mit 25 % höherer Wahrscheinlichkeit als vor der Pandemie.
  8. Die Rezensionen sind rund 20 % kürzer als bisher.

Quellen: Bright Local, Power Reviews

the effects of covid on social proof statistics

Wie Social Proof in den sozialen Medien dargestellt wird

Soziale Medien sind definitiv ein wichtiger Faktor in Handel und Marketing. Das kann man heute nicht mehr leugnen.

Traditionell sind die sozialen Medien der Ort, an dem Influencer Produkte vermarkten. Das tun sie zwar immer noch, aber die sozialen Medien haben einen viel größeren Einfluss auf das Einkaufserlebnis als früher.

Die Menschen kaufen über Social-Media-Plattformen, teilen ihre Meinung über Produkte und kommunizieren mit Marken.

Schauen wir uns an, was die Social Proof-Statistiken über soziale Medien zu sagen haben.

  1. 87 % der Online-Einkäufer sind der Meinung, dass soziale Medien bei Kaufentscheidungen helfen können.
  2. 43 % der Verbraucher erfahren von neuen Produkten über ihre sozialen Netzwerke.
  3. 21 % der Social-Media-Nutzer in den USA geben an, dass sie Social-Media-Beiträge auf einer Unternehmensseite begrüßen würden.
  4. 12 % der Social-Media-Nutzer in den USA würden den Beitrag einer Marke teilen.
  5. Twitter ist der heilige Gral der Social Media Influencer. Sie erzeugen bei Twitter-Nutzern eine über fünfmal höhere Kaufabsicht.
  6. 49 % der Twitter-Nutzer hören auf Empfehlungen von Influencern.
  7. 19 % der Verbraucher in den USA nutzen soziale Medien, um mehr über die Produkte oder Dienstleistungen zu erfahren, die sie zu kaufen beabsichtigen.

Quellen: Statista, Gurus Coach, Finanzen Online

Online Rezensionen Statistik 

Rezensionen sind eines der am häufigsten verwendeten Formulare für Social Proof. Sie sind die ehrliche Meinung von Kunden, die oft mit einer Sternebewertung einhergeht. 

Sie finden sie auf Rezensionen auf Websites wie Google und Yelp.

Viele Websites stellen auch Kundenrezensionen und Testimonials auf ihrer eigenen Website vor, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu schaffen.

Die nachstehenden Bewertungsstatistiken sollten Sie von der Bedeutung von Kundenrezensionen überzeugen.

  1. 93 % der Verbraucher lesen Bewertungen im Internet, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden.
  2. 58 % der Verbraucher wären bereit, mehr zu zahlen oder weiter zu reisen, um Unternehmen zu besuchen, die gute Kundenrezensionen haben.
  3. Nur 9 % der Kunden wären bereit, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das eine durchschnittliche Sternebewertung von 1 oder 2 Sternen hat.
  4. 94 % der Verbraucher haben ein Unternehmen aufgrund negativer Rezensionen gemieden.
  5. 80 % der Verbraucher sagen, dass sie einer Marke mehr vertrauen, wenn diese auf negative Rezensionen oder Kommentare reagiert.
  6. Wenn eine Marke negative Rezensionen entfernt, haben 95 % der Verbraucher weniger Vertrauen in die Marke.
  7. Eine Sternebewertung zwischen 4,2 und 4,5 ist am effektivsten in Bezug auf Social Proof.
  8. 80 % der Kundenrezensionen werden auf Mobiltelefonen gelesen.
  9. 63 % lesen Bewertungen auf Google, 45 % auf Yelp, und etwa 25 % nutzen Tripadvisor- oder Facebook-Bewertungen.
  10. 88 % aller Bewertungen stammen von diesen vier Online-Rezensionsseiten.
  11. 71 % der Nutzer geben eine Rezension ab, wenn sie zufrieden sind, und das Unternehmen bietet eine einfache Möglichkeit, Bewertungen zu hinterlassen.
  12. 20 % der Kunden, die Bewertungen abgeben, erwarten noch am selben Tag eine Antwort.
  13. Unternehmen, die mehr als 200 Bewertungen haben, erzielen doppelt so viele Einnahmen wie Unternehmen mit weniger als 200 Rezensionen.
  14. Ein durchschnittliches lokales Unternehmen hat 39 Rezensionen auf Google.
  15. Hotels haben im Durchschnitt 309 Bewertungen.
  16. 83 % sagen, dass Bewertungen nur dann vertrauenswürdig sind, wenn sie relativ aktuell sind.
  17. 73 % der Verbraucher ignorieren Rezensionen, wenn sie älter als einen Monat sind.
  18. 85% ignorieren Bewertungen, die älter als 3 Monate sind.
  19. Die Verbraucher lesen im Durchschnitt 10 Rezensionen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen.
  20. 49 % der potenziellen Kunden halten die Anzahl der Rezensionen für wichtig.
  21. Die Präsentation von 5 Rezensionen kann die Konversionsrate um 270 % erhöhen.
  22. 92 % der Online-Konsumenten geben an, dass negative Rezensionen sie davon abhalten, eine Kaufentscheidung zu treffen.

Quellen: Qualtrics, Findstack, Reviewtrackers, Northwestern, Service Direct, Bright Local, Status Labs, eMarketer, Review42, Forbes

review statistics

Statistiken zum visuellen Social Proof

Visueller Social Proof bezieht sich auf alle Social Proofs, die visuell ansprechend sind, wie z. B. Video-Testimonials, Benutzerbilder und Infografiken.

Bild- und Videoinhalte sind beliebter denn je. 

Es ist keine Überraschung, dass Social Proof in Form von Bildern und Videos ebenfalls effektiver ist als reiner Text.

Wenn wir etwas mit eigenen Augen sehen, gewinnt es sofort an Glaubwürdigkeit.

Ein Bild hat auch eine andere emotionale Wirkung als ein Text.

  1. 62 % der Verbraucher sind eher bereit, einen Kauf zu tätigen, wenn sie Fotos und Videos von anderen Kunden sehen.
  2. 2 von 3 Verbrauchern sind eher bereit, etwas zu kaufen, nachdem sie ein Testimonial-Video gesehen haben.
  3. Das Ersetzen von Rezensionen auf der Landing-Page durch Video-Testimonials kann die Conversion Rate um 80% erhöhen.
  4. 79 % der Menschen haben sich ein Testimonial-Video angesehen, um das Unternehmen oder seine Produkte und Dienstleistungen besser kennen zu lernen.
  5. 77 % der Personen, die ein Video-Testimonial über ein Produkt oder eine Dienstleistung gesehen haben, geben an, dass es sie zu einem Kauf motiviert hat.

Quellen: Findstack, Wyzowl, Unbounce, Finances Online

B2B und Bedeutung von Social Proof

Man könnte meinen, dass B2B-Käufer gegen Social Proof immun sind.

Aber warum sollten sie? B2B-Käufer sind genauso menschlich wie normale Verbraucher. Sie werden auch von der Psychologie beeinflusst.

Wenn Sie darüber nachdenken, sollten B2B-Käufer besonders an authentischen Kundengeschichten interessiert sein.

Schließlich wollen sie von ihren Investitionen profitieren, während die Verbraucher Dinge „nur zum Spaß“ kaufen können.

  1. Über 92 % der B2B-Käufer geben an, dass sie eher eine Kaufentscheidung treffen, nachdem sie eine vertrauenswürdige Rezension gelesen haben.
  2. 68,6 % der B2B-Vermarkter halten Rezensionen für ein wirksames und wertvolles Marketinginstrument. 
  3. 61% der B2B-Käufer, die Bewertungen lesen, wollen 11-50 Bewertungen sehen
  4. 65 % der B2B-Einkäufer halten Rezensionen für sehr wichtig bei der Bewertung von Lösungsanbietern.
  5. Nur 10 % der B2B-Vermarkter sind der Meinung, dass Influencer Marketing eine effektive Taktik zur Leadgenerierung mit hohem ROI ist.

Quellen: Demand Gen Report, Statista, G2

Influencer Marketing

Influencer Marketing ist eine wichtige Quelle für Social Proof. Die Verbraucher beziehen sich gerne auf ihre Lieblings-Prominenten und Influencer.

Im Allgemeinen haben Influencer-Marketing-Kampagnen einen guten Return on Investment.

Es handelt sich auch um ein sich ständig veränderndes Feld mit neuen Plattformen und Namen.

Schauen wir mal, was die Zahlen sagen.

  1. Zwischen 2020 und 2021 steigt das Interesse an der Nutzung von TikTok-Influencern um 325 %.
  2. 68 % der Vermarkter wollen TikTok im Jahr 2021 für ihre Marketingkampagnen nutzen.
  3. Instagram ist nach wie vor die beliebteste Social-Media-Plattform für Influencer-Marketing: 97 % der Vermarkter nutzen Instagram im Jahr 2021.
  4. Während 62 % der Vermarkter im Jahr 2018 10 oder mehr Influencer in einer Kampagne einsetzten, sind es 2021 nur noch 31 %.
  5. 90 % der Vermarkter in Unternehmen suchen die Zusammenarbeit mit Mikro-Influencern (5k bis 100k Follower).
  6. Die Engagement-Rate der Beiträge von Influencern ist 8-mal höher als die der direkten Markeninhalte.
  7. 14 % der Verbraucher geben an, dass Prominentenwerbung ihre Kaufentscheidungen beeinflusst.
  8. 40 % der Verbraucher haben ein Produkt online gekauft, nachdem ein Influencer in den sozialen Medien über dessen Verwendung berichtet hat.
  9. Der Marktwert von Influencer Marketing steigt von 6,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 auf 13,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021.

Quelle: Linqia, Gurus Coach, Statista

influencer marketing statistics

Social Proof und nutzergenerierte Inhalte

Nutzergenerierte Inhalte (User Generated Content, UGC) sind Inhalte, die von anderen „normalen Menschen“, anderen Verbrauchern, erstellt werden.

UGC funktioniert wie persönliche Empfehlungen: ein durchschnittlicher Verbraucher erzählt oder zeigt anderen potenziellen Kunden seine Meinung.

Die Menschen vertrauen ihren Mitmenschen mehr als Unternehmensvertretern.

Das ist es, was UGC so effektiv macht.

  1. 60 % der Einkäufer finden neue Produkte auf Instagram.
  2. 66 % kauften bei einer neuen Marke, nachdem sie einen Beitrag eines anderen Verbrauchers in den sozialen Medien gesehen hatten.
  3. 79 % der Online-Käufer geben an, dass nutzergenerierte Inhalte einen großen Einfluss auf ihre Kaufentscheidungen haben (im Vergleich zu Markeninhalten (12 %) und Influencer-Inhalten (9 %)).
  4. 80 % würden eher kaufen, wenn Marken UGC auf ihrer Website präsentieren würden.
  5. Die Verbraucher halten UGC für 2,4 Mal authentischer als Markeninhalte.
  6. 85 % werden von nutzergenerierten visuellen Inhalten stärker beeinflusst als von den Fotos und Videos der Marken.

Quellen: Nosto, Finanzen Online

Social Proof-Statistiken, erstellt von Trustmary

Wir von Trustmary haben unsere eigenen Untersuchungen über Social Proof durchgeführt.

Schließlich sind wir darauf spezialisiert, die Konversionsrate Ihrer Website mit Hilfe verschiedener Social Proof Widgets zu erhöhen!

Hier sind einige unserer wichtigsten Ergebnisse:

  1. Die eCommerce Conversion Rate steigt um 67 %, wenn den Besuchern der Website Kundenrezensionen angezeigt werden.
  2. Die Conversion Rate für Servicebuchungen steigt um 29 %.
  3. Die Zahl der Kontaktanfragen steigt um 22 %.
  4. Satokausikalenteri hat herausgefunden, dass Personen, die Video-Testimonials von Kunden im Online-Shop sehen, eher zum Kauf bereit sind als Personen, die kein Video gesehen haben.
  5. Unser Kunde Mutjutin konnte durch die Implementierung von Kundenrezensionen im Facebook- und Instagram-Marketing sein Marketingbudget um fast 22 % senken und den Umsatz um 140 % steigern.
  6. Die Conversion Rate auf der Produktseite stieg um mehr als 22 %, als sie die Benachrichtigungen über Rezensionen präsentierten.
  7. Ein anderer Kunde konnte seinen Umsatz um 32 % steigern, indem er ein Video-Testimonial auf der Check-out-Seite präsentierte.
social proof statistics by Trustmary

Implementieren Sie Social Proof in Ihre Marketingstrategie

Jetzt, da Sie die immense Macht von Social Proof erkannt haben, haben Sie keine Ausreden mehr, um sie zu ignorieren.

Es ist an der Zeit, Social Proof in Ihre eigene Marketingstrategie einzubauen.

Der Aufbau von Social Proof kann eine Weile dauern. Der schnellste Weg, damit zu beginnen, ist

  1. Nutzen Sie das kostenlose Trustmary Solo-Tool, um Testimonials und Video-Testimonials von Ihren aktuellen Kunden zu sammeln.
  2. Wenn Sie Bewertungen auf einer externen Website wie Google oder Facebook haben, importieren Sie diese auf Ihre eigene Website.
  3. Integrieren Sie Social Proof Pop-Ups auf den relevanten Seiten Ihrer Website oder Ihres E-Commerce-Shops.

Kunden-Testimonials auf Verkaufsseiten haben eine große Wirkung, wie wir an den obigen Fallbeispielen gesehen haben.

Social Proof-Pop-ups schaffen Dringlichkeit und bringen Online-Käufer dazu, schneller zu handeln.

Starten Sie eine kostenlose Testversion oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns und lassen Sie uns eine umfassende Social Proof Strategie für Ihre Website planen!

Quellen und weiterführende Literatur

Quellen

  • Online reviews statistics to know in 2022, Qualtrics
  • The Ultimate List of Online Review Statistics for 2022, Findstack
  • The State of Influencer Marketing 2021, Linqia
  • Testimonials Statistics 2020, Wyzowl
  • The Benefits of Using Video on Landing Pages, Unbounce
  • Online Reviews Statistics and Trends: A 2022 Report by ReviewTrackers, Reviewtrackers
  • You Don’t Want A 5-Star Review, Northwestern
  • Google Reviews Study: How Many Reviews Do Local Businesses Need?, Bright Local
  • 77 Online Reputation Statistics for 2022, Status Labs
  • 51+ Latest Social Proof Statistics & Trends 2022, Gurus Coach
  • 2018 B2B Buyers Survey Report, Demand Gen Report
  • Statista
  • 60 Social Proof Statistics You Must Read: 2022 Data Analysis & Market Share, Finances Online
  • Consumer Reviews – 2018 B2B Sales & Marketing Report, G2
  • How COVID-19 Changed Online Reviews, Power Reviews
  • 54 % of online shoppers read reviews before every purchase, digital
  • Why B2B Reviews Should Be An Essential Part Of Your Marketing Mix, Forbes

Weitere Lektüre

FAQ

Was ist Social Proof?

Social Proof ist ein psychologisches Phänomen, das Menschen dazu bringt, sich wie ihresgleichen zu verhalten. Es ist ein mächtiges Marketinginstrument, das Sie nutzen können, um mehr Verkäufe zu erzielen und das Vertrauen zu stärken.

Welche Arten von Social Proof Strategien gibt es?

Einige Social Proof Strategien sind z.B.

  1. Rezensionen und Testimonials
  2. Benutzergenerierte Inhalte
  3. Influencer-Marketing
  4. Empfehlungen von Freunden und Familie

Wie kann ich Social Proof wirksam einsetzen?

Die Nutzung von Social Proof kann so einfach sein wie die Aufforderung an Ihre Kunden, eine Rezension zu schreiben oder in sozialen Medien über Sie zu posten. Sie können auch Social Proof-Pop-ups oder andere Widgets auf Ihrer Website implementieren, um die Wirksamkeit zu erhöhen.