Optimize landing pages with:

  • a/b tested testimonials and reviews
  • a/b tested lead generation widgets

Sign up free

Conversion Rate für Facebook Ads, was Sie erwarten können

Social-Media-Plattformen sind perfekt für Vermarkter, die ihren RoI für Werbung maximieren möchten. Eine der beliebtesten Werbeplattformen für Vermarkter ist Facebook mit mehr als 2,6 Milliarden  monatlich aktiven Nutzern seit dem 1. Quartal 2020.

Facebook ist der König der Social-Media-Werbung, und viele Unternehmen nutzen es, um riesige Renditen mit Marketing zu erzielen.

Trotz Facebooks lukrativem Status unter den Vermarktern gibt es einige Dinge zu beachten, um erfolgreich auf Facebook zu werben. Eine erfolgreiche Anzeige ist eine Anzeige, die Kunden dazu bringt, zu konvertieren und zu kaufen, daher ist es wichtig zu verstehen, wie Conversion Rates auf Facebook funktionieren.

Wie auch immer, hier ist, was Sie von Ihren Facebook-Anzeigen erwarten können!

Was ist Conversion Rate?

Bevor wir uns mit dem Thema Facebook-Anzeigen befassen, lassen Sie uns klären, was genau eine Conversion Rate ist.

Einfach ausgedrückt ist die Conversion Rate ein Messwert, der verwendet wird, um den Erfolg einer Anzeige zu messen.

Genauer gesagt gibt dieser Messwert den genauen Prozentsatz der Besucher an, die durch die Anzeige konvertieren. Der Begriff „Conversion“ kann je nach Ihren Zielen variieren, ob es darum geht, Produkte zu verkaufen, Besucher dazu zu bringen, eine Umfrage abzuschließen, Ihnen eine E-Mail zu schreiben, einen Rückruf zu beantragen usw.

Quelle: Wikipedia

Die Prozentformel für Conversion Rates ist einfach:

(Anzahl der Conversions / Anzahl der Besucher) x 100

Wenn also Ihre Facebook-Anzeige 2 von 50 Personen dazu bringt, ein Produkt zu kaufen (2/50 x 100), ist das eine 4% CR.

Ihre Anzeige könnte 100 Produkte verkaufen und immer noch weniger profitabel sein als die, die 20 verkauft hat, und deshalb ist die Conversion Rate wichtig. Je besser die Conversion Rate, desto höher der Gewinn.

Facebook-Werbung

Wenn Sie auf Facebook Werbung betreiben wollen, ist es wichtig, zu verstehen, wie die Plattform funktioniert.

Facebook hat viele Nutzer und ist bei allen Zielgruppen beliebt. Es ist jedoch wichtig, zu beachten, dass in den letzten Jahren das Durchschnittsalter der Facebook-Nutzer gestiegen ist. Es ist eine lukrative Plattform für die Ausrichtung auf jugendliche, gut verdienende Menschen und wird wahrscheinlich auch so bleiben.

Laut den Finanzberichten von Facebook aus dem Jahr 2019 stammen nur 6% der Facebook-Werbeeinnahmen von Desktop-Nutzern. Dies bedeutet, dass 94% der Werbeeinnahmen über mobile Devices erzielt werden, also denken Sie daran, wenn Sie mit dem Erstellen von Anzeigen beginnen. Ihre Anzeigen sollten immer vollständig kompatibel für mobile Devices sein.

Alle Arten von Unternehmen nutzen Facebook, um zu werben. Einige Branchen sehen vielleicht bessere (oder ich sollte sagen häufigere) Ergebnisse, aber Facebooks CPC (Cost-per-Click) und Targeting-Algorithmus ist für alle Werbetreibenden entwickelt. Es ist auch perfekt kompatibel mit lokalen ausgerichteter Werbung (Geo-Marketing).

Facebook-Werbung ist eindeutig profitabel, aber welche Art von Ergebnissen können Sie erwarten?

Was ist eine gute Conversion Rate für Facebook-Anzeigen?

Die Conversion Rate ist ein Messwert, der von vielen Faktoren abhängt. Wenn es um Facebook geht, variieren die Conversion-Rate-Statistiken je nach Branche, in der Sie tätig sind, sowie von Ihren Kampagnenzielen.

Laut den Facebook Ad Maßstäben von Wordstream liegt die durchschnittliche Conversion Rate für bezahlte Facebook-Anzeigen in allen Branchen bei  9,21 %. Nach dieser Schlussfolgerung könnten wir sagen, dass eine „gute“ Conversion Rate für Ihre Facebook Ads etwa 10% oder mehr betragen sollte.

Quelle: Wordstream

Allerdings ist die durchschnittliche Conversion Rate nicht wirklich hilfreich für unsere Ziele hier.

Um eine gute Facebook-Anzeigen-Conversion-Rate für Ihr Unternehmen zu ermitteln, müssen Sie sich branchenspezifische Conversion Rates ansehen. Wie wir sehen können, ist die Fitnessbranche mit 14,29% führend, während die Reisebranche mit nur 2,82% Conversion Rate zu kämpfen hat.

Bedeutet dies, dass Facebook-Anzeigen schlecht für die Reisebranche sind? Sicher nicht.

Wir müssen bedenken, dass sich diese Zahlen nur auf Conversions beziehen und nicht auf das tatsächliche Geld, das für Anzeigen ausgegeben oder durch sie eingenommen wird. Zwar kann ein Fitness-Unternehmen ein nahrungsergänzendes Produkt für 20 Dollar verkaufen, während ein Unternehmen in der Reisebranche möglicherweise einen Kunden für 500 Dollar pro Tag buchen kann, aber die Conversion Rate wird in beiden identisch berechnet. Dies erklärt einige der branchenspezifischen Diskrepanzen bei den Conversion Rates, da einige Produkte einfach leichter zu verkaufen sind als andere.

Außerdem zeigen uns die CPC-Messwerte (Cost-per-Click), dass Fitness-Anzeigen dreimal so viel kosten wie die Anzeigen in der Reisebranche, und das ist etwas, das wir im Auge behalten sollten.

Quelle: Wordstream

Unabhängig davon ist die Erhöhung Ihrer Conversion Rate immer noch ein gutes Ziel, und jedes Unternehmen sollte bestrebt sein, eine überdurchschnittliche Conversion Rate innerhalb ihrer Branche beizubehalten.

Auf der anderen Seite würden Vermarkter wie Neil Patel mit diesem Vorgehen nicht einverstanden sein. Seiner Ansicht nach ist es schwierig, überdurchschnittliche Conversion Rates zu verfolgen und Unternehmer sollten sich einfach darauf konzentrieren, ihre aktuellen Rates zu verbessern. Wenn Ihr Unternehmen derzeit eine Conversion Rate von 3 % auf Facebook-Anzeigen hat, sollten Sie versuchen, diese Zahl auf 6 % zu verbessern, usw.

Was Sie von Ihrer Facebook Ads Conversion Rate erwarten können

Geschäftsinhaber, die in Facebook-Werbung investieren, können zu Beginn mit einer Conversion Rate von etwa 2-3% rechnen. Die meisten Berichte zeigen, dass diese Zahl ein Durchschnitt ist und es liegt an Ihnen, die notwendigen Änderungen vorzunehmen, um sie zu erhöhen. Das Endziel sollte immer sein, über dem Branchendurchschnitt zu liegen, aber auch Ihre Zahlen weiterhin Stück für Stück zu verbessern.

Um die branchenweit besten Conversion Rates für Facebook-Anzeigen zu erreichen, müssen Sie viel optimieren.

Die meisten Unternehmen geben Tausende für die Anzeigenoptimierung aus, aber bis Sie die richtige Kombination gefunden haben, sollten Verluste einkalkuliert werden. Es braucht Zeit, um Ihren Markt und Ihre Konkurrenten zu studieren und ein Gefühl dafür zu bekommen, was genau es ist, das Ihr Publikum sehen will.

Schauen Sie sich diesen Link an, wenn Sie mehr über Conversion Rates und deren Verbesserung erfahren möchten.

Fazit

Die Conversion Rate ist ein wichtiger Messwert in der Werbung und Sie sollten Ihr Bestes tun, um sie zu optimieren.

Dieser Artikel behandelte einige wichtige Punkte in Bezug auf Facebook-Werbung, wie z. B.:

  • Was die Zahlen der Conversion Rates bedeuten
  • Facebook als Werbeplattform
  • Werbemesswerte zum Betrachten und Verbessern
  • Was Sie von Ihrer Facebook-Anzeigen-Conversion-Rate erwarten können

Verbessern Sie Ihre Vertriebsstrategien weiter und vergessen Sie nicht, immer zu recherchieren.

Optimize your conversion rate with Trustmary!

Use Trustmary’s extensive widget library to convert more visitors into customers.

Book a call with our team >>